KIT Scientific Publishing

FAQ

  1. Wer kann veröffentlichen?
  2. Muss ich als KIT-Angehöriger bei KIT Scientific Publishing veröffentlichen?
  3. Was wird veröffentlicht?
  4. In welcher Form wird veröffentlicht?
  5. Mögliche Publikationsvarianten und Vertriebswege
  6. Wie lasse ich dem Verlag die Basisdaten meiner Publikation zukommen?
  7. Welche Kosten entstehen?
  8. Was bedeutet eigentlich Print-on-Demand?
  9. Wie kann ich bestellen?
  10. Wird mein gedrucktes Werk über den Buchhandel vertrieben?
  11. Wie wird für die Verbreitung meiner Arbeit gesorgt?
  12. Eintrag in Suchmaschinen / Ranking
  13. Kann ich bei der Online-Veröffentlichung meiner Arbeit multimediale Elemente nutzen?
  14. Haben Sie Stil- oder Dokumentvorlagen für mich?
  15. Wie sieht das fertige Buch aus?
  16. Wie sieht die elektronische Publikation aus?
  17. Wie profitiere ich als Autor vom Verkauf meines Buches?
  18. Meine Autorenrechte bei KIT Scientific Publishing
  19. Warum verwendet KIT Scientific Publishing die Creative Commons Lizenz CC-BY-SA?
  20. Wo ist der Unterschied zum Repository KITopen der KIT-Bibliothek?
  21. Ich plane meine Dissertation oder Teile davon in einem Fachverlag zu veröffentlichen bzw. habe das im Vorfeld bereits getan. Gibt es da rechtliche Probleme mit den Verwertungsrechten zum KIT-Verlag bzw. zu KITopen?
  22. Sind Publikationen von KIT Scientific Publishing begutachtet und folgt der KIT-Verlag den Richtlinien der guten wissenschaftlichen Praxis?

Wer kann veröffentlichen?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) können KIT Scientific Publishing für die Publikation ihrer Forschungsergebnisse nutzen.

Muss ich als KIT-Angehöriger bei KIT Scientific Publishing veröffentlichen?

Nein. Die Veröffentlichung über den Verlag ist freiwillig. Doktoranden können die Pflichtabgabe Ihrer Dissertation auch rein online über das Repository KITopen erledigen. Die gedruckten Pflichtexemplare, wie sie teilweise in den Promotionsordnungen verlangt werden, können auch über einen herkömmlichen eigenen Ausdruck oder einen Copyshop erfüllt werden.

Was wird veröffentlicht?

Der Verlag bietet Autoren eine Palette von Publikationsalternativen, um das ganze Spektrum wissenschaftlicher Literatur adäquat abbilden zu können. Verschiedene Veröffentlichungsformen werden damit ebenso angemessen berücksichtigt wie unterschiedliche Autoreninteressen und Kostenaspekte.

In welcher Form wird veröffentlicht?

KIT Scientific Publishing versteht sich als moderner Online-Verlag. Daher ist die Publikation in elektronischer Form obligatorisch.

Sowohl im Bereich KIT Monographs als auch bei den KIT Scientific Reports kann auf Ihren Wunsch zusätzlich eine Print-on-Demand-Version bereitgestellt werden, die über den verlagseigenen Online-Shop und den internationalen Buchhandel vertrieben wird.

Mögliche Publikationsvarianten und Vertriebswege

» Kit Monographs

KIT Monographs sind hochwertige Bücher des Verlags, die qualitätsgeprüfte Forschungsergebnisse an die akademische und interessierte Öffentlichkeit vermitteln. Viele Fachbücher erscheinen auch in Schriftenreihen, die in Zusammenarbeit mit Instituten des KIT herausgegeben werden. Die Bücher haben ein individuelles Erscheinungsbild. Neben speziellen Fachbüchern werden auch Lehrbücher, Dissertationen, Habilitationen und Tagungsbände als KIT Monographs verlegt.

» Kit Scientific Reports

KIT Scientific Reports führen die bisherige Reihe der FZKA-Berichte für das gesamte KIT fort. Hier werden spezielle wissenschaftliche Forschungsergebnisse tagesaktuellen Charakters in elektronischer Form veröffentlicht. Neben Forschungsberichten werden auch Projektberichte und Jahresberichte verlegt, jedoch keine Preprints. Die KIT Scientific Reports können auch Einzelveröffentlichungen aus Schriftenreihen des Verlags enthalten. In diesen Fällen wird zusätzlich die Bandzählung der Schriftenreihe übernommen.

Sowohl KIT Monographs als auch KIT Scientific Reports sind elektronisch über das Internet als auch in gedruckter Form über den Buchhandel weltweit erhältlich.

Diplomarbeiten und wissenschaftliche Arbeiten geringen Umfangs können Sie elektronisch über das Repository KITopen veröffentlichen

» Kit Journals

KIT Scientific Publishing bietet eine Plattform für die Gründung oder Transformation von Zeitschriften nach dem Open Access Modell.

Wie lasse ich dem Verlag die Basisdaten meiner Publikation zukommen?

Bitte füllen Sie auf der Verlagswebseite das Formular „Publikationsanfrage“ aus. Damit teilen Sie uns grundlegende Angaben zu Ihrer Veröffentlichung mit. Nach Auswertung dieser Angaben werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen unser Angebot sowie weitere Informationen zum Publikationsprozess zukommen lassen. Natürlich können Sie auch telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen. Wir besprechen dann gern mit Ihnen das genaue Prozedere.

Welche Kosten entstehen?

Auch beim elektronischen Publizieren und der preiswerten Herstellung eines Buches im Print-on-Demand-Verfahren fallen für den Verlag Kosten an, die nicht bei jedem Werk allein durch den Verkaufspreis gedeckt werden können. Für wissenschaftliche Werke, die keine hohen Absatzerwartungen haben, müssen wir daher von den Autoren eine gewisse Summe als Aufwandsentgelt verlangen. Daher erarbeiten wir individuell für Ihre konkrete Arbeit ein Angebot.

Was bedeutet eigentlich Print-on-Demand?

Print-on-Demand (PoD) bedeutet so viel wie Drucken bei Bedarf. Es ermöglicht die Publikation von Werken mit geringen Auflagen zu einem kostengünstigen Preis. Die Exemplare werden zeitnah hergestellt. Sie müssen also nicht auf die nächste Auflage warten; der Titel ist niemals vergriffen. Zum Vergleich: Im herkömmlichen Offset-Druck werden in der Regel mehrere tausend Exemplare pro Auflage gedruckt. Diese Produktion muss vorfinanziert und gelagert werden, wobei auch hier wieder Kosten entstehen. Die Vorteile des Print-on- Demand-Verfahrens im wissenschaftlichen Bereich liegen also auf der Hand.

Wie kann ich bestellen?

Am einfachsten ist es, direkt beim Verlag zu ordern. Der Verlag präsentiert seine Publikationen in einem Online-Shop, über den Sie komfortabel rund um die Uhr bestellen können: http://www.ksp.kit.edu/index.php?link=shop. Selbstverständlich können Sie auch über den Orts- und Online-Buchhandel bestellen.

Wird mein gedrucktes Werk über den Buchhandel vertrieben?

Veröffentlichungen im Bereich der KIT Monographs sowie auf Wunsch der Autoren auch Veröffentlichungen im Bereich der KIT Scientific Reports erhalten eine Internationale Standard Buch Nummer (ISBN) und werden in das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) aufgenommen. Dadurch sind diese Publikationen in den einschlägigen Literatur- und Informationsdiensten recherchierbar und können weltweit über den Buchhandel (auch über Amazon) bezogen werden.

Wie wird für die Verbreitung meiner Arbeit gesorgt?

Durch die Aufnahme Ihrer Veröffentlichung in nationale und internationale Bibliothekskataloge sowie dem Nachweis in Buchhandels- und Internetverzeichnissen (z.B. Amazon, Verzeichnis lieferbarer Bücher, GoogleBooks) sorgt KIT Scientific Publishing für eine internationale Präsentation. Zusätzlich kann durch gezielte Marketing-Maßnahmen (Herstellung und Versand von Flyern, Werbung auf Buchmessen …) die Verbreitung Ihrer Publikation unterstützt werden.

Eintrag in Suchmaschinen / Ranking

KIT Scientific Publishing sorgt dafür, dass Ihre Arbeit nicht nur in Bibliotheks-, Buchhandelskatalogen und im Buchhandel, sondern auch über Suchmaschinen wie Google auffindbar ist. Zur optimalen Indexierung wurde ein spezieller Einstiegspunkt für Suchmaschinen angelegt.

Kann ich bei der Online-Veröffentlichung meiner Arbeit multimediale Elemente nutzen?

Wir sind sehr daran interessiert, Dokumente und Objekte bereitstellen zu können, die die Möglichkeiten des Online-Publizierens ausschöpfen. Auch wenn das entsprechende Format von uns noch nicht angeboten wird, kann Ihre Arbeit unser Pilotprojekt sein. Bitte sprechen Sie uns an.

Haben Sie Stil- oder Dokumentvorlagen für mich?

Eine Sammlung von Anleitungen, Formularen, Mustern und Vorlagen, die an unterschiedlichen Stationen des Veröffentlichungsprozesses benötigt werden, finden Sie in der Toolbox.

Wie sieht das fertige Buch aus?

Die meisten unserer Verlagspublikationen werden im Format DIN A5 oder 17 x 24 cm veröffentlicht. Daneben stehen auch andere gängige Umschlag- und Formatvarianten zur Verfügung. Bei der Produktion achten wir auf die Einhaltung gewisser Qualitätsstandards wie z.B. die Festigkeit des Umschlags, die Qualität des Papiers oder die Haltefähigkeit der Klebebindung des Buchblocks. Auf der Rückseite kann neben ISBN / ISSN und Barcode auf Wunsch eine Inhaltszusammenfassung (Abstract) abgedruckt werden. Eine Übersicht über die Richtlinien zu Umschlaggestaltung und Titelei sowie über die bereitgestellten Umschlagvarianten für die Bereiche KIT Monographs und KIT Scientific Reports finden Sie in der Toolbox.

Wie sieht die elektronische Publikation aus?

Die elektronische Publikation erscheint im PDF-Format. Sie wird im Online-Shop von KIT Scientific Publishing aufgelistet und kann dort kostenlos gelesen und herunter geladen werden. Außer den bibliographischen Angaben wird auch das Abstract angezeigt.

Wie profitiere ich als Autor vom Verkauf meines Buches?

Autoren, die ein gedrucktes Werk in unserem Verlag veröffentlichen, können ggf. einmalig an der jährlichen Ausschüttung einer Vergütung durch die VG-Wort („Verwertungs-Gesellschaft-Wort“) partizipieren. Die VG-Wort ist rechtlich ein Verein und nimmt als Non-Profit-Organisation treuhänderisch die Urheberrechte von Autoren und Verlagen wahr. Sie können als Autor der VG-Wort die Wahrnehmung ihrer Rechte übertragen und werden an den Gewinnausschüttungen beteiligt. Dies erfolgt durch Abschluss eines Wahrnehmungsvertrages bzw. bei Fachliteratur und wissenschaftlichen Werken aufgrund von Titelmeldungen bei der VG-Wort.

Meine Autorenrechte bei KIT Scientific Publishing

KIT Scientific Publishing bündelt die beiden Ansätze Creative Commons und Open Access, indem wissenschaftliche Forschungsergebnisse auf dem öffentlichen Publikationsserver des Verlags eingestellt werden. So unterstützt er Wissenschaftler bei der Selbstbestimmung ihrer Rechte bei gleichzeitiger Gewährleistung von Authentizität, weltweitem Zugriff und Langzeitverfügbarkeit ihrer Werke. Der Verlagsvertrag basiert auf den Creative Commons: alle Publikationen von KIT Scientific Publishing werden unter folgender Creative Commons- Lizenz veröffentlicht: Namensnennung- Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland (CC BY-SA 3.0 DE).

Warum verwendet KIT Scientific Publishing die Creative Commons Lizenz CC-BY-SA?

Der KIT-Verlag folgt mit dieser Entscheidung den Trends in der wissenschaftlichen Community. Als erklärter Open Access Verlag richten wir uns nach den Grundsätzen der Berliner Erklärung, die ausdrücklich alleine die Lizenzen CC-BY und CC-BY-SA als konform zu dem Open Access Gedanken stellen.

KIT Scientific Publishing hat sich bewusst gegen die Verwendung der Non Commercial NC-Lizenz entschieden – denn: Kommerzielle Nutzung ist an sich weder unmoralisch noch schlecht, sondern erhöht in vielen Fällen die Nutzung und fördert somit die Verbreitung der Forschungsergebnisse1. Das Beispiel Wikipedia belegt das sehr schön: Dank dieser Lizenz konnten die Inhalte von Wikipedia problemlos in unzählige kommerzielle Webseiten integriert werden. Oft sind auch die Grenzbereiche der kommerziellen und nicht-kommerziellen Nutzungen nur schwer zu bestimmen, und dadurch entstehen Unklarheiten in der Nachnutzung der Inhalte. Unsere Hauptmission liegt in der Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse, und zu diesem Zweck arbeiten wir auch mit kommerziellen Plattformen und Wissensdatenbanken zusammen (z.B. Scopus, Web of Science, Google, Open Editions etc.)– dafür benötigen wir eine klare Lizenz.

Eine gute Übersicht über die Diskussionen um die Probleme der NC-Klausel finden Sie unter http://de.creativecommons.org/2012/05/04/ungewollte-nebenwirkungen-von-nc-erklart/ bzw. http://irights.info/userfiles/CC-NC_Leitfaden_web.pdf.

Die Lizenz CC-BY-SA bietet Ihnen als Autor/in den besten Schutz dagegen, dass sich Dritte des Inhalts bemächtigen und damit Geld verdienen, ohne dass es der Allgemeinheit wieder zu Gute kommt. Denn diese Lizenz erlaubt die Bearbeitung nur unter den gleichen oder vergleichbaren Lizenzbedingungen - völlig unabhängig davon, ob kommerzielle oder nicht-kommerzielle Motive dahinter stehen. Das Share-Alike-Modul erschwert daher im Gegenzug zu der NC-Bestimmung die Verbreitung der Inhalte nicht und schützt gleichzeitig die Autoren.

1 Der KIT-Verlag selbst folgt kommerziellen Zielsetzungen und verlangt daher bis zu einem gewissen Grad geldwerte Vergütung für die Verlagsdienstleistungen.

Wo ist der Unterschied zum Repository KITopen der KIT-Bibliothek?

Im Gegensatz zum Repository KITopen werden in KIT Scientific Publishing ausschließlich qualitätsgeprüfte wissenschaftliche Werke publiziert. Die über KIT Scientific Publishing angebotenen Dokumente sind inhaltlich und formal geprüft und für die elektronische Publikation optimiert.

Veröffentlichung meiner Dissertation oder Teilen davon in einem Fachverlag

Sie können ihre Dissertation im KIT-Verlag bzw. über KITopen nur dann verlegen, wenn Sie über die entsprechenden Rechte dafür verfügen. Beide Dienste der KIT-Bibliothek sind sehr autorenfreundlich und benötigen nur die einfachen Rechte für die Veröffentlichung. Der KIT-Verlag koppelt das zusätzlich mit einer CC-BY-SA-Lizenz.

Eine Veröffentlichung über KITopen steht einer anschließenden Veröffentlichung in einem Fachverlag nicht im Wege, wenn dieser dafür keine ausschließlichen Rechte verlangt.

Eine Veröffentlichung in anderer Form kann jedoch möglich sein, bedarf aber einer konkreten Prüfung:

In der Regel gibt es keine rechtlichen Überschneidungen mit Verlagen, die einen Fachartikel von Ihnen veröffentlicht haben oder das beabsichtigen und dafür von Ihnen die ausschließlichen Rechte abverlangen. Der Grund dafür ist, dass Ihre wissenschaftliche Idee sowie die wissenschaftlichen Erkenntnisse als solches nicht schutzwürdig sind, sondern nur die KONKRETE FORM der Darstellung schutzfähig ist. In diesem Zusammenhang wird zwischen dem schutzlosen Inhalt und der schutzfähigen Form eines Werkes unterschieden. Dabei wird die gesamte Darstellungsweise betrachtet: Es dürfen dabei z.B. keine konkreten Übernahmen erfolgt sein. Rechtlich gibt es keine exakten Grenzen, sondern fließende Übergänge bei der Beurteilung der Abgrenzung ihrer Dissertation zu den Fachartikeln, denn auch Ideen können verschieden konkret formuliert werden. Im Streitfall kommt es daher immer auf eine Einzelfallprüfung an.

Begutachtung von Titeln und Richtlinien der guten wissenschaftlichen Praxis / Peer Review of Titles and Rules for Safeguarding Good Scientific Practice

Die von KIT Scientific Publishing veröffentlichten Bücher sind grundsätzlich begutachtet. Die wissenschaftliche Qualität der Publikation wird in Zusammenarbeit mit den Instituten des KIT über Herausgebergremien sichergestellt. Die Begutachtung erfolgt in Anlehnung an die Regeln zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis des KIT. Eine Beschreibung des Peer Review Prozesses finden Sie hier.

All books published by KIT Scientific Publishing are peer reviewed. The scientific quality of the publication is ensured in close cooperation with KIT institutes via editorial boards. The peer review is executed in accordance with the Rules for Safeguarding Good Scientific Practice in use at KIT. A complete description of our peer review process can be found here.