KIT Scientific Publishing

Im Shop suchen

40,00 €

inkl. 7 % USt. exkl. Versandkosten

Mieke Lorenz

Optimierung von Verfahren zur Lösung rechtsrelevanter Wissensprobleme in kritischen Infrastrukturen : Befunde im Smart Grid und technikrechtliche Empfehlungen

(Schriften des Zentrums für Angewandte Rechtswissenschaft, Karlsruher Institut für Technologie ; 17)

AutorLorenz, Mieke

VerlagKIT Scientific Publishing, Karlsruhe

ISBN9783731507161

UmfangXIX, 396 S.

Veröffentlicht
am:
12.01.2018

Erscheinungs-
jahr
2018

VerfügbarkeitAktiv

Downloads:

Für Zitate bitte die folgende URL verwenden:
http://dx.doi.org/10.5445/KSP/1000073434

Abstract

Die Arbeit befasst sich mit dem vielschichtigen Interessenausgleich sowie der technikrechtlichen Regulierung an der Schnittstelle von Energiewirtschaftsrecht und Datenschutzrecht. Im Smart Grid wird für die Optimierung von Regulierungswissen ein Verfahren der Bundesnetzagentur vorgeschlagen. Durch dessen Anreicherung um Aspekte der datenschutzkonformen Technikgestaltung kann eine Komplexitätsreduzierung auch durch Visualisierung - angelehnt an das Bau- und Planungsrecht - erreicht werden.

This work is concerned with regulation and the reconciliation of interests at the interface of energy sector and privacy law. To improve regulatory knowledge within the Smart Grid, an existing procedure of the Federal Network Agency is proposed. By enriching this procedure through aspects of data protection compliant technical engineering and elements of visualisation - drawn from construction and planning law - it is also possible to reduce the complexity of regulatory knowledge generation.