• Part of
    Ubiquity Network logo
    Interesse beim KIT-Verlag zu publizieren? Informationen für Autorinnen und Autoren

    Techniken der Zugehörigkeit

    Michaela Pfadenhauer, Tilo Grenz, Paul Eisewicht (eds.)

    Band 5 von Karlsruher Studien Technik und Kultur
     Download

    Technik und Kultur als Gegensätzlichkeiten zu verstehen gilt als überholt. Erwartungen sind in Apparate ebenso eingeschrieben, wie Funktionsweisen in typische Handlungsstrukturen. Unser Vorschlag ist es, Techniken aus einer Perspektive erhandelter Zugehörigkeit zu verstehen. In diesem Band sind Arbeiten versammelt, die die sozialen Bedingungsverhältnisse von Technik und Kultur als Verknüpfungstechnik, Aneignungstechnik und Aushandlungstechnik diskutieren.

    Umfang: IV, 264 S.

    Preis: €54.00 | £50.00 | $95.00

    Wikipedia Concepts

    These are words or phrases in the text that have been automatically identified by the Named Entity Recognition and Disambiguation service, which provides Wikipedia () and Wikidata () links for these entities.

    Empfohlene Zitierweise
    Pfadenhauer, M et al. (eds.) 2012. Techniken der Zugehörigkeit. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000028907
    Pfadenhauer, M., 2012. Techniken der Zugehörigkeit. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000028907
    Pfadenhauer, M. Techniken Der Zugehörigkeit. KIT Scientific Publishing, 2012. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000028907
    Pfadenhauer, M. (2012). Techniken der Zugehörigkeit. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000028907
    Pfadenhauer, Michaela. 2012. Techniken Der Zugehörigkeit. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000028907




    Export to:




    Lizenz

    Für diese Publikation sind keine Lizenzinformationen verfügbar.

    Peer Review Informationen

    Dieses Buch ist Peer reviewed. Informationen dazu finden Sie hier

    Weitere Informationen

    Veröffentlicht am 4. Oktober 2012

    Sprache

    Deutsch

    Seitenanzahl:

    273

    ISBN
    Paperback 978-3-86644-887-2

    DOI
    https://doi.org/10.5445/KSP/1000028907