• Part of
    Ubiquity Network logo
    Interesse beim KIT-Verlag zu publizieren? Informationen für Autorinnen und Autoren

    Online lesen
  • No readable formats available
  • Ein Konzept zur automatischen Lösung von Entscheidungsproblemen bei Unsicherheit mittels der Theorie der unscharfen Mengen und der Evidenztheorie

    Sebastian Beck

    Band 1 von Schriftenreihe des Instituts für Angewandte Informatik - Automatisierungstechnik, Karlsruher Institut für Technologie
     Download

    Viele verschiedene Verfahren ermöglichen den automatischen Entwurf von Entscheidungssystemen bei Unsicherheit. Dazu gehören neben Methoden des maschinellen Lernens auch neuronale Netze und statistische Verfahren. Unterschiedliche Konsequenzen von Fehlentscheidungen werden dabei nur in wenigen Fällen berücksichtigt. Die Möglichkeit, Entscheidungen bei widersprüchlichen oder unzureichenden Informationen an einen Experten zu delegieren ist ebenfalls in den meisten Entwurfsverfahren nur ansatzweise abgebildet.

    Diese Arbeit trägt zur Weiterentwicklung von Verfahren zur automatischen Generierung von Fuzzy-Entscheidungssystemen bei. Die Bewertung der Entscheidungssysteme erfolgt dabei auf der Basis der Entscheidungstheorie. Über eine Kostenmatrix werden die Konsequenzen von Fehlentscheidungen modelliert. Die Kosten der Merkmale, die das Entscheidungssystem verwendet, werden optional in die Bewertung einbezogen. Für alle Entwurfsschritte des Fuzzy-Systems werden entscheidungstheoretische Bewertungsmaße entworfen und ihre Anwendung an anschaulichen Beispielen demonstriert. Für die Möglichkeit der Delegation von Entscheidungen an einen Experten wird ein neues Inferenzverfahren auf der Basis der Evidenztheorie entwickelt. Zur Reduktion der Merkmalskosten wird die Entwurfsmethodik für Fuzzy-Systeme um ein Verfahren zum Entwurf von mehrstufigen Regelbasen erweitert. Bei mehrstufigen Regelbasen werden nicht alle Merkmale für jede Entscheidung ausgewertet.

    Die Leistungsfähigkeit der entwickelten Maße und Verfahren wird anhand von Benchmark Datensätzen und einem realitätsnahen Beispiel aus der Robotik demonstriert. Der Vorteil der Interpretierbarkeit der Fuzzy-Systeme wird an einem Beispiel gezeigt.

    Umfang: VIII, 163 S.

    Preis: €36.00 | £33.00 | $63.00

    Wikipedia Concepts

    These are words or phrases in the text that have been automatically identified by the Named Entity Recognition and Disambiguation service, which provides Wikipedia () and Wikidata () links for these entities.

    Empfohlene Zitierweise
    Beck, S. 2005. Ein Konzept zur automatischen Lösung von Entscheidungsproblemen bei Unsicherheit mittels der Theorie der unscharfen Mengen und der Evidenztheorie. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000002698
    Beck, S., 2005. Ein Konzept zur automatischen Lösung von Entscheidungsproblemen bei Unsicherheit mittels der Theorie der unscharfen Mengen und der Evidenztheorie. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000002698
    Beck, S. Ein Konzept Zur Automatischen Lösung Von Entscheidungsproblemen Bei Unsicherheit Mittels Der Theorie Der Unscharfen Mengen Und Der Evidenztheorie. KIT Scientific Publishing, 2005. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000002698
    Beck, S. (2005). Ein Konzept zur automatischen Lösung von Entscheidungsproblemen bei Unsicherheit mittels der Theorie der unscharfen Mengen und der Evidenztheorie. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000002698
    Beck, Sebastian. 2005. Ein Konzept Zur Automatischen Lösung Von Entscheidungsproblemen Bei Unsicherheit Mittels Der Theorie Der Unscharfen Mengen Und Der Evidenztheorie. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000002698




    Export to:




    Lizenz

    No license information is available about this publication.

    Peer Review Informationen

    Dieses Buch ist Peer reviewed. Informationen dazu finden Sie hier

    Weitere Informationen

    Veröffentlicht am 24. März 2005

    Sprache

    Deutsch

    Seitenanzahl:

    173

    ISBN
    Paperback 978-3-937300-41-2

    DOI
    https://doi.org/10.5445/KSP/1000002698