KIT Scientific Publishing

Im Shop suchen

56,00 €

inkl. 7 % USt. exkl. Versandkosten

Rebekka Volk, Richard Müller, Frank Schultmann, Jérémy Rimbon, Thomas Lützkendorf, Joachim Reinhardt, Florian Knappe

Stofffluss- und Akteursmodell als Grundlage für ein aktives Ressourcenmanagement im Bauwesen von Baden-Württemberg „StAR-Bau“ - Schlussbericht des Forschungsvorhabens

(Produktion und Energie ; 32)

AutorVolk, Rebekka ; Müller, Richard ; Schultmann, Frank ; Rimbon, Jérémy ; Lützkendorf, Thomas ; Reinhardt, Joachim ; Knappe, Florian

VerlagKIT Scientific Publishing, Karlsruhe

ISBN9783731508588

UmfangXXV, 373 S.

Veröffentlicht
am:
10.10.2019

Erscheinungs-
jahr
2019

Verfügbarkeit04

Mehr zu Rebekka Volk

Downloads:

Für Zitate bitte die folgende URL verwenden:
http://dx.doi.org/10.5445/KSP/1000086644

Abstract

Dieser Bericht untersucht aktuelle und zukünftige Stoffströme in einem integrierten, regionalen Stoffstrom- und Akteursmodell für Gebäude und Straßeninfrastrukturen. Die drei Maßnahmen Besteuerung von Primärrohstoffen, Erhöhung von Deponiegebühren und Anpassung von Ausbildungsinhalten ergeben in den Modellberechnungen ein mittleres Ressourcenschonungspotenzial von 30,8 % für Baden-Württemberg bis 2030, also eine Verringerung der kumulierten Stoffstrombilanzen von 119 auf 82 Mio. Tonnen.

This report investigates current and future material flows in an integrated, regional material flow and stakeholder model of buildings and road infrastructures. The three measures taxing primary raw materials, increasing landfill fees and adjusting training content result in a mean resource conservation potential of 30.8% for Baden-Württemberg until 2030, that is a reduction of the cumulated material flow balances from 119 to 82 million tons.